Florian ist jung und braucht das Geld Rotating Header Image

Wo gerubbelt wird da fallen Späne

Wer zu “Geld aus dem Fenster werfen” nach Alternativen sucht, dem kann ich hier einen guten Tipp geben. Rubbellose kaufen! Ich dachte mir, dass das in jedem Fall ausprobiert werden muss. Also habe ich 50 Euro in die Hand genommen und diese in 50 Rubbellose eingetauscht. Man kann ahnen, wie das ausging. Aus 50 Euro konnte ich durch diesen Vorgang 28 Euro machen. Hervorragend!

Als besserer Ansatz scheint sich der Handel mit CFDs herauszustellen. Mit meinem Demoaccount konnte ich auf diese Weise aus den virtuellen 10.000 Euro innerhalb einer Woche gut 15.000 Euro machen. Vor ein paar Tagen wurde endlich mein “richtiger” Account bei Flatex freigeschaltet, und ich habe erst einmal 1500 Euro eingezahlt, um damit zu spekulieren. Nach entsprechender Lektüre von Analysen und der Studie von Börsencharts habe ich vorerst mit geringen Summen ins Geschehen eingegriffen. Etwas nervig ist, dass man ständig die Kurse im Auge behalten muss, um schnell eingreifen zu können. Da sich meine Kenntnisse noch sehr in Grenzen halten, gehe ich nur auf kleine Schwankungen im Daxverlauf ein, an die ich mich dranhänge. So kommen zwar nur relativ kleine Summen zustande, aber das summiert sich im Laufe eines Tages mit vielen Trades. Das eigentümliche daran ist, dass man auch auf fallende Kurse spekulieren kann. Die Finanzwelt ist in der Tat ganz schön komisch.

Mit meinem “normalen” Depot bei der netbank hatte ich anscheinend kein so glückliches Händchen. Insgesamt hat mir dieser Ausflug in die Welt der Aktien einen Verlust von 120 Euro beschwert. Ich hatte ja die Hoffnung, dass der Kurs dieser US Bank deren Aktien ich kaufte nach oben gehen würde, wenn der Herr Obama das beachtliche Rettungspaket in trockenen Tüchern hat. Das Gegenteil war der Fall! Besonders rational scheint es also nicht von statten zu gehen.


  • Share/Bookmark

1 Comment on “Wo gerubbelt wird da fallen Späne”

  1. #1 Karl-Heinz
    on Mar 1st, 2009 at 12:34 pm

    Sie sollten vielleicht versuchen diese Möglichkeit der Geldverschwaendung an Menschen zu verkaufen bei denen die Scheine den schönen Blick auf den Tennisplatz verstellen. :-)