Florian ist jung und braucht das Geld Rotating Header Image

Reine Spekulation

Nachdem ich eine Zeit lang ganz gute Erfolge durch unterschiedliche Glücksspiele (Sportwetten, Black Jack, Roulette, etc.) zu verzeichnen hatte, ist in dem Bereich jetzt Sendepause. Zum einen, weil sich Verluste auf längere Zeit zwangsläufig einstellen, zum anderen weil der Suchtfaktor ziemlich beachtlich ist. Da sitzt man stundenlang vor den Live Sportwetten, und setzt eine Menge Geld um. Man verliert einige Wetten, gewinnt einige Wetten, und am Ende hat man mit viel Glück einen Gewinn übrig. Wenn man nicht den Absprung schafft und zu gierig wird ist das gesamte Geld schnell weg. Da sich alles auf dem Monitor abspielt, verliert man schnell den reellen Bezug zum Geld und es wird wortwörtlich zu Spielgeld.

Das eigentliche Suchtpotenzial liegt wohl in den schnellen Erfolgen die man damit trotzdem erzielen kann. Wenn ich überlege, dass ich innerhalb weniger Tage 600 Euro Gewinn bei Sportwetten machte, könnte man schnell mit dem Gedanken spielen sich ausschließlich mit sowas zu beschäftigen.

Die unterschiedlichen im Internet angebotenen »todsicheren« Roulette Methoden haben sich als haltlos herausgestellt, und die einzigen die damit auf Dauer Gewinn machen sind wohl die Casinos und die Leute die diese Methoden auf Ihren Websites vorstellen und mit bezahlten Links auf Casino Seiten verweisen.

Mit einer anderen Form der Investitionsmöglichkeit beschäftige ich mich seit ein paar Tagen. Und zwar mit Aktien. Um erst einmal ein Gefühl für die Abläufe zu bekommen habe ich mich beim Börsenspiel der FAZ angemeldet. Gleichzeitig habe ich aber schon bei meiner Bank einen Online Brokerage Account beantragt. Der ist inzwischen genehmigt. Aber wenn ich mir mein Spieldepot bei der FAZ ansehe, hab ich so meine Bedenken jetzt in der Realität mit dem Aktienkauf anzufangen. Die bisherigen Spielkäufe sind allesamt mal einfach so, ohne genauere Überlegung von statten gegangen. Und genau so auch ein Griff ins Klo.

Normalerweise müsste ich mich jetzt wirklich intensiv damit beschäftigen, aber dann würde ja der Rest auf der Strecke bleiben. Arrgh. Die Zeit ist einfach zu knapp. Vielleicht hat ja jemand einen super Tipp. Kann aber auch sein, dass gerade jetzt ein wirklich schlechter Zeitpunkt ist, um einzusteigen.

  • Share/Bookmark

1 Comment on “Reine Spekulation”

  1. #1 Palamedes
    on Jan 16th, 2009 at 10:30 am

    Gerade jetzt wäre ein super Zeitpunkt um einzusteigen mit deiner Zielsetzung. Gerade WEGEN der kurzen zeit hast du keine andere Chance, als mit dem wenigen Geld ein immenses Risiko einzugehen.

    Da die Märkte gerade sehr volatil sind (in kurzer Zeit hohe Schwankungen nach unten und oben aufweisen), kannst du mit Optionsscheinen und KnockOuts eine Menge Geld machen – wenn du weißt wie UND Glück hast. :D