Florian ist jung und braucht das Geld Rotating Header Image

Missy Milly & Mia vs. Glücksspiel

Weil in letzer Zeit ein fast unerträglicher Stillstand im Millionenzähler zu verzeichnen war, musste dringend etwas passieren. Wegen des Zeitmangels zwischen Uni und Arbeit am besten etwas schnelles, was digital abgewickelt werden kann. Zuerst dachte ich daran eine Palette Spielzeug Restposten bei ebay zu ersteigern. Im Angebot waren 18 x »Beauty Salon mit Missy Milly & Mia« und 18 x »Missy Milly – Cabrio mit Sally & Laptop«. Im Text heißt es »Mobilität und Spass kommen zusammen im Missy Milly Cabrio Set. Sally (14 cm) und ihr Hund Laptop freuen sich bereits auf ein Picknick im Grünen, für das sie schon ihren Picknickkorb gepackt haben.« Ein herrlicher Text – aber trotzdem blieb ich skeptisch.

Laut Angebot würde der Wiederverkaufswert bei 1079 Euro liegen. Aber 200 Euro hätte man für ein erfolgreiches Gebot wohl hinlegen müssen. Bleibt dann noch das Problem die Ware wieder unters Volk zu bringen. Und das man für den Kram 1079 Euro bekommt wage ich zu bezweifeln.

Also habe ich mir gedacht, dass ich mich lieber der schnellen Sportwette widme. Das lief ja eine Zeit lang mal ganz hervorragend. Das letzte mal allerdings als ich diese Idee hatte war das Ergebnis bekanntermaßen ein Desaster.

Also neues Spiel und neues Glück. Und auch neue Sportartarten. Das Wetten beim brasilianischen Futsal (eine Variante des Hallenfußballs) sollte mir diesmal zu einem Gewinn verhelfen. Zwar waren mir die Mannschaften und auch die Sportart bisher unbekannt, aber das spielt ja keine Rolle. Denn aus den eingezahlten 250 Euro habe ich mit dem entsprechenden Glück 377 Euro gemacht. Ich bin mir fast sicher, dass das mit der Missy Milly trotz »mobilität und Spass« nicht so glücklich ausgegangen wäre.

Noch ein glücklicher Umstand: es gibt eine neue Einladung zum Pilawa Quiz Casting. Am 4. Januar soll man wieder im Mercure Hotel vorstellig werden. Vielleicht ist es ja so, dass das bisher verdiente Geld eine Art positive Quizshow Aura ausbildet, und so die Castingtypen milde stimmt.

  • Share/Bookmark

3 Comments on “Missy Milly & Mia vs. Glücksspiel”

  1. #1 LX
    on Dec 11th, 2008 at 1:51 am

    Keine Ahnung, wie weit man mit diesem Puppenkrams kommen würde, aber wenn ich mir überlegen würde, Reseller via eBay zu werden, würde ich eher nach Konkursware Ausschau halten.

    Da gibt es für einen guten Preis kistenweise gemischte Multimedia- und Elektroartikel. Das meiste davon wird man sicherlich sogleich dem nächsten BSR-Recyclinghof zuführen können, aber vielleicht ist ja der eine oder andere Artikel dabei, der sich gewinnbringend wieder unter die Leute bringen lässt.

  2. #2 admin
    on Dec 11th, 2008 at 2:21 am

    Ein guter Ratschlag! An so etwas hatte ich auch gedacht. Ich hab schon immer mal ein Auge auf ebay. Allerdings müsste ich wohl als Reseller ein Gewerbe anmelden. Sowas läßt sich schlecht über meinen Freiberufler Status regeln glaub ich. Hmm. Ich muss auch mal beim Finazamt vorsprechen, um zu hören was man so als angehender Millionär beachten muss.

  3. #3 were
    on Jan 29th, 2009 at 11:57 am

    Schon mal bemerkt, wieviele Konsolenspiele verkauft werden?
    Versuch doch mal günstig an Spielesammlungen zu kommen und diese dann einzeln, ansprechend aufgemacht wieder zu verkaufen.