Florian ist jung und braucht das Geld Rotating Header Image

Das Klickvorschlag Wohnzimmer

Wer innerhalb von kürzester Zeit viel Geld machen will, der ist im Internet in bester Gesellschaft. Da werden Pixel für viel Geld verkauft, Schnickschnack so lange hin und her getauscht bis am Ende ein Einfamilienhaus steht, und manche Leute versteigern auch direkt ihr ganzen Leben auf ebay.

Das bekannteste und von Geldwegen lukrativste Beispiel aus der jüngeren Vergangenheit stellt wohl die »One Million Dollar Homepage« des Engländers Alex Tew dar. Kurz gesagt hat dieser junge Mensch eine Website mit einer Million Pixel Werbefläche gebaut. Pro Pixel hat er einen Dollar verlangt. Nach kurzer Zeit wurde das ganze Projekt zum erfolgreichen Selbstläufer, weil auf Blogs und auch in der »realen« Welt darüber berichtet wurde. Nach gut einem halben Jahr war Alex Tew Millionär. Näheres gibt’s auf wikipedia zu lesen.

Klar, dass so etwas zum nachahmen animiert. So kann man zum Beispiel bei der Firma texmedia gleich das ganze Script zur eigenen one million dollar Homepage bestellen. Das Ganze läuft optisch genau so ab wie bei Alex Tew. Wahrscheinlich sind die einzigen die damit etwas Geld verdienen die Damen und Herren von textmedia.

Da ich ja auch schnell reich werden muss, habe ich mir überlegt die Idee mit dem verkaufen von Pixelwerbefläche umzuwandeln.

Genauer gesagt habe ich vor die Wandfläche meines Wohnzimmers als Werbefläche anzubieten. Sozusagen das One Million Dollar Wohnzimmer. Die Fläche von einem Pixel wird auf ein qcm an der Wand übertragen. Und zwar ganz analog mit Pinsel und Farbe und für die Ewigkeit (aber mindestens so lange, wie ich hier hier wohne). Vom Wohnzimmer wird dann ein 360 Grad Panorama erstellt, und ins Netz gestellt. Die entsprechenden Flächen werden markiert und für den Besucher der Website als Kickvorschlag verlinkt.

Beim Ausmessen der Wände habe ich festgestellt, dass ich eine Fläche von 459.926 qcm anbieten kann. Für einen Zentimeter halte ich einen Preis von 5 Cent für angemessen. Das bedeutet, dass bei kompletter Nutzung der Fläche ein Betrag von 22996,30 steht. Zwar keine Million, aber immerhin eine nette Summe, welche man wiederum gut in gefrorenen O-Saft oder Aktien investieren kann.

Also: wer mich bei meinem Vorhaben unterstützen will, der sollte sich schnell mal die Seite klickvorschlag.de anschauen und sich eine angemessene Werbefläche sichern.

  • Share/Bookmark

Comments are closed.